Test-Wahnsinn

Viel Testen macht auch nicht schwanger. Das weiß ich genau wie jede andere Frau mit unerfülltem Kinderwunsch. Kann ich es deswegen lassen? Nein! Natürlich nicht.

Nachdem ich Donnerstag schrieb, dass ich enttäuscht von meinem Test bin und nicht mehr an eine intakte Schwangerschaft glaube, bin ich tatsächlich noch in den Rossmann Express am Hauptbahnhof gefahren und habe mich mit Schwangerschafttests eingedeckt. Die anderen Leute dachten wahrscheinlich, dass es sich um einen akuten Fall von Pregnancy Panic handelt, was im Grunde ja auch stimmt, nur vielleicht anders, als man es sonst kennt.

Also stand ich am Freitag Morgen, dem Tag meines Bluttests, da und hielt vier verschiedene Tests in mein Becherchen. Total bescheuert!

Das das bescheuert ist, dachte sich wohl auch der Clear Blue Digital mit Wochenbestimmung und quittierte den Dienst. Die anderen Tests waren natürlich alle positiv, aber bei Winnirixi habe ich viel positivere Tests gesehen, also konnte ich ja nicht intakt schwanger sein, so meine Gedanken.

Hier seht ihr mal meine vollständige Testreihe:

Und hier PU 12-16, da sich HCG ja alle zwei Tage verdoppeln soll:

Ich ging also zur Blutabnahme in meine Kinderwunsch Praxis und lenkte mich den Rest des Tages mit Arbeit ab, bis ich um 16.00 Uhr anrufen und nach dem Ergebnis fragen durfte. Mit zitternden Händen und dem Gefühl mich jeden Moment übergeben zu müssen hörte ich der Sprechstundenhilfe zu und als sie den Wert 357 nannte, ist mir der größte Stein vom Herzen gefallen, den man sich vorstellen kann.

357!!!! Dreihundertsiebundfünfzig!!!

Das ist ein so schöner Wert für PU +16. Der Referenzwert liegt zwischen 156-460.

Ich bin also tatsächlich schwanger und starte nun in die nächste Etappe des Wartens. Mein erster Ultraschall ist am 30.06 bei 6+2 und ich hoffe, dass bis dahin alles gut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.