Wartschleife 2.0

Man mag es kaum glaube, aber der Schatten war nicht nur in meinem Kopf! Nachdem ich heute morgen noch einmal getestet habe, war der Test tatsächlich positiv und auch der fancy Clear Blue Digital hat mir ein positives Ergebnis geliefert. Man könnte also meinen, dass das Warten nun ein Ende hat, aber wer so denkt, hat leider Unrecht. Das Warten geht gerade erst los!

Meine erste ICSI ist nun 10 Monate her und endete in einer biochemischen Schwangerschaft. Jetzt bin ich wieder schwanger und die Angst, das diese Schwangerschaft das gleiche Ende nimmt wie die letzte ist unheimlich groß.

Wie erwartet war ich heute unheimlich früh wach, da ich ja geplant hatte zu testen. Und das blöde daran, wenn man früh aufsteht ist, dass der anschließende Tag unheimlich lang ist! Bis eben konnte ich mich gut mit einer langen Mission bei ANNO 2070 ablenken, aber die ist nun zuende und schon fange ich an nach Erfahrungen und Testreihen zu googlen, weil mein Gehirn einfach nicht aufhören kann zu arbeiten.

Ich will eigentlich nicht jeden Tag testen, weil ich meinen Schlaf brauche und mich das Wissen darum, dass am nächsten Morgen ein Test ansteht meinen sonst so großatigen Schlaf versaut. Außerdem habe ich Angst vor dem Ergebnis, zumal ich ja auch unterschiedlich viel trinke und die Konzentration des HCG im Urin Schwankungen unterliegt.

Aber kann ich das Testen wirklich unterlassen? Ich versuche die ganze Zeit mich selbst davon zu überzeugen, dass ich es kann, aber irgendwie fehlt es mir wohl an Überzeugungskraft.

Das Gute ist, dass ich schon um 21 Uhr Abends echt müde bin, weil ich letzte Nacht so schlecht geschlafen habe und dann um 5 Uhr aufgestanden bin. Also führe ich jetzt mal den Hund Gassi, mach mir mein Essen für morgen und gehe dann ins Bett.

Mal gucken, wie diszipliniert ich dann morgen früh bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.